Beitrag von Beat Vogt anhören

Irina Lorez tanzt das Fest der Verzweiflung


Die Luzerner Tänzerin und Choreographin Irina Lorez zeigt in ihrem neusten Stück «Fest» die Abgründe der Ausgelassenheit. Die vier Tänzerinnen und Tänzer ziehen das Publikum mit einer starken, tief gehenden Ausstrahlung in ihren Bann.

Man darf sich vom Titel des Stücks, welches am Mittwoch im Luzerner Kulturzentrum Südpol Premiere hatte, nicht täuschen lassen: Irina Lorez‘ «Fest» ist nur vordergründig eine ausgelassene Party. Es wird schon bald zu einem verzweifelten Kampf um Nähe.

Dem Ensemble gelingt es, sowohl tänzerisch als auch schauspielerisch eine intensive Stimmung zu erzeugen. Viel trägt dazu auch die musikalische Unterstützung durch einen live-DJ bei. So bietet «Fest» einen tiefen, oft auch beklemmenden Einblick in die Grenzerfahrungen der Partygesellschaft.

Quelle: drs1.ch

Written by Irina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.